Schön, dass du meine Seite gefunden hast.

Verweile, lass dich inspirieren....... und es würde mich freuen, von dir zu hören.

sbaumann48@gmail.com






* Unsere Chakras


Die Chakren...unsere energetischen Turbinen


Das Wort „Chakra“ stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad oder Wirbel. Chakras sind Energie-und Bewusstseinszentren im menschlichen Körper. Die Chakras sind keine materiellen, anatomisch festlegbare Zentren, sondern vielmehr Energiewirbel der Aura. Sie durchstrahlen den Körper entsprechend ihrer Lage in verschiedenen Bereichen; siebeeinflussen Organfunk-ionen, Kreislauf, Hormontätigkeit, aber auch Emotionen und Gedanken. Dabei transformieren sie die kosmische Lebensenergie (Prana), von der der Mensch ständig durchdrungen ist. Sie wird in den Chakras aufgenommen, gesammelt und für körperliche, geistige und seelische Prozesse zur Verfügung gestellt. Alle Chakras sind traditionell, Farben Symbole, Klänge und Elemente zugeordnet, die den Schwingungsfrequenzen des jeweiligen Energiewirbels entsprechen.

Man unterscheidet im Allgemeinen sieben Hauptchakras. Sie sind an unserer Wirbelsäule entlang aufgereiht. Jedes weist seine individuelle Eigenheit, Struktur, Form und Farbe auf. Sie können nicht voneinander getrennt funktionieren. Wie ein Fahrzeug nur richtig fährt, wenn alle vier Räder in gutem Zustand sind, kann das Wesen eines Menschen nur 100% erstrahlen, wenn alle Chakras ganz geöffnet sind. Sind sie geschlossen oder blockiert, ist auch unsere Lebenskraft geschwächt. Sind sie dagegen geöffnet, kann sich unser Geist viel besser in Materie, Zeit und Raum ausdrücken. Wir erstrahlen sozusagen in klaren, leuchtenden Farben.

Bei meiner Energie-Balance-Arbeit spielen die sieben Hauptchakras  eine zentrale Rolle. Zuerst stelle ich fest, in welchem Zustand sie sich befinden; z.B. sind sie geschlossen, blockiert, drehen sie schwach oder gar nicht mehr?
Danach werden sie mit meinen Händen wieder sanft in eine harmonische Schwingung gebracht.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen